Schriftzug Marlene Walenta
Hashimoto und Schmerzen

Unerklärliche Gelenk- und Muskelschmerzen

Wenn dich chronische Muskel- und Gelenkschmerzen plagen, es aber zuvor keinen Unfall oder eine äußere Verletzung gegeben hat, dann sind diese Schmerzen etwas mysteriös. Auslöser dafür können Viren wie das Epstein-Barr-Virus sein. Denn wenn sich Viren von giftigen Metallen und sonstigen Giftstoffen ernähren, sondern sie sogenannte Neurotoxine ab, die Nerven schädigen und Schmerzen verursachen (Quelle: Heile dein Gehirn – Basisbuch).

All diese Toxine müssen über die Leber ausgeschieden werden. Auch die tägliche Gehirnarbeit produziert toxische Eiweißsubstanzen, die täglich über die Leber entgiftet werden. Wenn wir nun von außen zusätzlich Dinge hinzufügen, die unsere Leber bzw. den Entgiftungsprozess belasten, wie beispielsweise Alkohol oder übermäßig viel Kaffee, dann ist das für die Leber nicht sonderlich zuträglich.

Was kann man nun konkret tun, um Schmerzen loszuwerden? Die Leber entgiften. Hier 8 konkrete Tipps:

  1. Keinen Alkohol trinken
  2. Kaffee in Maßen trinken
  3. Gemüse und Obst mit Bitterstoffen essen wie beispielsweise Chicorée, Rucola, Brokkoli, Grapefruit.
  4. Bestimmte Gewürze und Kräuter wie beispielsweise Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Basilikum, Löwenzahn, Schafgabe, Boxhornklee.
  5. Immer wieder einige vegetarische Tage einlegen
  6. Viel Gemüse essen
  7. Ausreichend trinken
  8. Regelmäßig entgiften

Natürlich gilt wie immer: die Dosis macht das Gift! Es spricht nichts gegen ein Glas Alkohol ab und zu. Wenn du dich entscheidest, ein ausgewogenes Leben führen und die Leber regelmäßig zu entgiften, beispielsweise mit Zitronenwasser, Nelkenwasser, Selleriesaft, diversen Tees und unterstützenden Vitalstoffen, wirst du langfristig das Wohlbefinden erreichen, dass du dir wünschst.

Das Wirkungsvollste zur Entgiftung ist ein Pulvermix aus Spirulina, Gerstengrassaft-Pulver, atlantischer Dulse und wilden Blaubeeren nach der Empfehlung von Anthony William in Kombination mit Caps Move.

Hast du Fragen? Schreib mir gerne eine e-mail an hallo@hashimoto-harmony.com

Goodbye Hashimoto – welcome healty life!

Von Herzen,

Deine Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schlafprobleme mit Hashimoto
Allgemein

Hashimoto Symptome

Welche Symptome hat man bei Hashimoto-Thyreoiditis? Wenn du Beschwerden oder Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung, Haarausfall, Schlafstörungen, Angst und Depression,

Weiterlesen »